CHICAGO DAMN / MERC 005 / HOLD ON

Ein gewisser Chicago Damn, das neueste Signing auf Mark E’s MERC-Label (vielleicht steckt Mark E auch selbst dahinter), präsentiert dieser Tage ein unglaubliches Debüt.
„Hold On“ betritt den Pfad, den John Talabot auf seinen letzten Releases leider wieder verlassen hat, steuert das Sample bis zum Mittelpunkt, nimmt sich eine orientalische Pause und gewinnt mit seinem knackigen Drumloop dann wieder an Fahrt. Auch „Be Your Man“ nimmt sich zwischendurch seine Pausen, kokettiert mit dem wiedereinsetzten Drumloop, dreht den Groove durch verschiedene Filter und steuert zielsicher dem Climax entgegen. Ein Hybrid aus Stardust und Kenny Dope, keine schlechte Kombination, wie ich finde.

Chicago Damn – Hold On:

Chicago Damn – Be Your Man:

Nebenher ist der Mann ein großartiger Selecter und bietet auf seinem Soundcloud-Profil einen mit „Fudge Haus“-betitelten Mix frei zum Download an:

Weiter so, Mister Damn!

http://chicagodamn.blogspot.com/
http://mercmusic.net/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.