Designer Music – Problemz

Moodymanns Neuinterpretation des Alexander-Robotnick-Klassikers „Problèmes D’Amour“ macht momentan die Runde und sorgt natürlich für die ihr gebührende Furore. In diesem Zusammenhang darf man an die 2000 erschienende Version des anderen Großmeisters aus Detroit – Carl Craig – erinnern, der unter seinem Synonym Designer Music dem Italo-Klassiker seine eigene Handschrift verpasst hat. Knackige Kickdrum, treibende Hihats, (nicht ganz so) filigrane Bassline und zur Mitte hin die druckvollen Breaks. Kurzum: Hit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.