FABRIC PRESENTS ELEVATOR MUSIC

Mit ihrer neuen Compilation-Reihe „Elevator-Music“ haben die Londoner von Fabric, die uns bereits mit ihren Mix-CDs ‚Fabric‘ und ‚FabricLive‘ desöfteren gesteigerte Freude bereitet haben, Großes vor. Das zumindest suggeriert das obige Vorab-Video, das vor klaren, druckvollen und später auch atmosphärischen Sounds nur so strotzt. Schwer in eigene Worte zu fassen, aber auch gar nicht nötig, weil der Pressetext gänzlich selbsterklärend und trefflich zugleich daherkommt:

The warm fluid basslines of dark garage, the spacious precision of techno, the unabashed bolshiness of grime; the percussion led rhythm of funky house, the wanton bump of 2-step and the erratic fluorescent synthesized harmony of skweee are all constantly being harvested, peeled and juiced by a new wave of producers who are revelling in their mission to further the cocktail of sound that dubstep is currently thriving off.

Kritiker dürften den Start einer weiteren Mix-Reihe auf dem ohnehin schon sehr schwierigen Markt für Mix-Compilations entweder als sehr mutig oder äußerst naiv abstempeln. Im Falle von Fabric scheint man allerdings seine Stärke demonstrieren zu wollen, zumal man zeitgleich mit der neuen Fabric-Compilation, von keinem Geringeren als Martyn bestritten, in den fünfzigsten (!) Teil geht. Apropos Martyn: Das Interview mit ihm beim De:Bug Magazin ist durchaus lesenswert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.