Groove Attack Records braucht eure Hilfe!

Groove Attack Charity Ball

Kölns feinste Adresse in Bezug auf Vinyl à la coleur? Groove Attack! Der seit über zwanzig Jahre in der Maastrichter Straße 49 ansäßige kleine Laden gehört seit eh und je zu den besten hiesigen Fachhändlern kontemporärer (Club-) Musik, sei es für Hip-Hop, House, Drum’n’Bass oder auch Soul, Jazz und Disco. Punkt. Dieser kleine Laden hält Stellung im äußerst schwierigen Marktumfeld für Vinylverkäufe, hält Stand gegen die übermächtig scheinende direkte Konkurrenz aus Internetvertrieb und Digitalisierung. Schwierige Verhältnisse, die aber der Stimmung der stets gut gelaunten Betreibern und Mitarbeitern keinen Abbruch tut. Schaut einfach am ersten Donnerstag des Monats beim Groove Attack Spätkauf abends im Laden vorbei, trinkt mit den Jungs ein Bier und ihr versteht sofort was ich meine.

Jetzt gibt es ein Problem. Ein nasses Problem. Aufgrund eines Wassereinbruchs hat der Laden vergangene Woche einen furchtbaren Schaden erlitten, an dessen Beseitigung gerade mit allen Anstrengungen gearbeitet wird. Glück im Unglück, denn nach eigener Aussage konnte zudem 98% Prozent des Warenbestands vom Wasser ferngehalten und gerettet werden. Dennoch: Der Laden braucht Hilfe, die stets salopp ausgesprochene Maxime supppot your local record store darf hier wörtlich verstanden werden.

Wie ihr jetzt helfen könnt?

1) Der Webshop bleibt weiterhin aktiv! Platten könnt ihr weiterhin unter http://www.grooveattackrs.bigcartel.com/ bestellen.

2) Groove Attack ist mit dem besten Teil seines Warenbestandes ein Haus weiter gezogen, links neben dem Laden können im Kaffeehaus MISCHPOKE weiterhin Platten erworben werden. Leider ist hier keine Kartenzahlung möglich, ca$h only.

3) „Nach dem kölschen Motto „Echte Fründe ston zesamme“, haben sich der Stecken, Groove Attack und das Roxy zusammengetan“ und organisieren am Samstag, den 30. August 2014 im Kölner Roxy den sogenannten „Groove Attack Charity Ball“. Dass sämtliche DJs (unter anderem Twit One, DJ memyselfandi, Lena Willikens) für umme spielen, versteht sich natürlich von selbst. Auch die Eintrittsgelder gehen direkt an Groove Attack. Eine feine Sache, hingehen lohnt sich. Weitere Informationen gibts auf der Facebook-Veranstaltungsseite.

In diesem Sinne: Support your local record store!

http://www.grooveattackrs.bigcartel.com/
https://www.facebook.com/pages/Groove-Attack-Recordstore/118924601455102
https://www.facebook.com/events/971895669503157/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.