Joscha Creutzfeldt – The Vault Files

Joscha Creutzfeldt - The Vault Files

Joscha Creutzfeldt besitzt ein riesiges Archiv. Ein Archiv von unveröffentlichten Beats. Kein Wunder, so veröffentlicht der Kölner ja schon unter seinem kleinen Label Up My Alley seit 2006 Platten und war der erste, den Künstlern wie Rustie, fLako, Hubert Daviz und Robot Koch ein Forum gab. Daneben zählen auch Produzenten wie TBRCK, moO, Crack Ignaz oder zuletzt auch Crack Ignaz zu seinem Portfolio. Eine illustre Runde also.
Zum Jahresende hat Joscha Creutzfeldt jetzt einen Mix veröffentlicht, der ausschließlich unveröffentlichtes Material der vorgenannten Künstler sowie etlicher weiterer Virtuosen zum besten gibt. Beats mit manchmal klarer Reminiszenz an die Vergangenheit, vielmals aber klar ausgerichtet auf das hier und jetzt und das, was noch kommen möge. Großartig allemal und zudem zum Download!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.