KRYSTYNA PRONKO

KRYSTYNA PONKO - DESZCZ W CISNEJ

Für einen Beitrag entferne ich mich von den doch sehr housigen Beiträgen der jüngeren Vergangenheit und wage einen kleinen Blick über den Tellerrand über die deutsche Grenze Richtung Polen und verweise auf eine polnische Legende.

Die Sängerin Krystyna Prońko ist eine der angesehensten Musikerin der Republik Polen. Klassisch im Gesang ausgebildet, begann sie Mitte der 70er-Jahre eine bahnbrechende Karriere, gewann etliche Musikpreise und arbeitete mit den wichtigsten (gerade auch international angesehenen) polnischen Musikern zusammen.

Das oben abgebildete Album ist mir in den letzten Wochen zwischen die Finger gekommen und lässt mich seitdem irgendwie nicht mehr los. Egal ob das unwiderstehlich-discoide „Deszcz w Cisnej“ mit Shaft-Anleihe, das psychadelisch-breakende „Powrocmy jak za dawnych lat“ oder das düster-melancholische „Trawiaste przywidzenia“ – die Songs sind großartig eingespielt und arrangiert und können mit amerikanischen Standards der damaligen Zeit mithalten. Wer mit der Sprache ein Problem hat, dem kann ich nicht helfen, dennoch dringend darauf hinweisen, dass man etwas verpasst, wenn man der Platte keine Chance gibt. Zudem bietet die Platte feinste Breaks en masse und lässt sich gewiss eigentlich so an jeder Stelle samplen. Behaupte ich einfach mal so.

Krystyna Prońko – Deszcz w Cisnej (Song)

Krystyna Prońko – Deszcz w Cisnej (Album Snippets)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

2 Gedanken zu “KRYSTYNA PRONKO”

  1. ich kann es verstehen zum Glück.
    Für mich ist die Dame die beste. Ihre Interpretation ist großartig so weiblich, weich und doch energiegeladen.
    Ich höre Ihre Stücke immer wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.