Live Element – Be Free

Eine dieser Platten aus dem furchtbaren Strictly-Rhythm-Spätwerk (vor der Neuaufstellung), um die man nicht umherkommt. Das deutlich von French House inspirierte „Be Free“ von Live Element beeindruckt durch ein nonkonform ausgewähltes Sample und eine mächtige Bassline, auf die auch Alan Braxe auch stolz sein könnte. Passend zum Wochenende: Live your live and be free.

http://www.discogs.com/Live-Element-Be-Free/release/67336

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.