OMAR-S / DA-TEYS (FEAT. DJ B-LEN-D)

Omar-S, mein Favorite aus Detroit, der schon häufiger an dieser Stelle seinen Platz fand, zelebriert auf seinem neuesten Machwerk „Da Teys“ das perkussivste Trackmonster seit „What a Senstation“ und bringt im Mittelteil das Attribut „Deep“ auf ein wahrlich neues Level. Unberechenbar, wie man das aus (zum Glück) Detroit gewohnt ist, packt er die 15-Jahre alte Roy Davis Jr.-Hommage an Stevie Wonder auf die B-Seite und sorgt auch noch anno 2010 für Entzückung. Get it at Groove Attack!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.