Rest in paradise David Mancuso

Ein weiterer Pionier verlässt in diesem an traurigen Nachrichten kaum zu überbietenden Jahr 2016 die Bühne. David Mancuso. Der Gründer der für die Geschichte der Clubkultur im engeren und Dance Music im weiteren Sinn so essentiellen Loft Parties starb heute im Alter von 72 Jahren.

David Mancuso’s Loft is one of New York nightlife’s most everlasting contributions to late 20th-century Western culture. It helped set the standard for a positive clubbing atmosphere (the art of the DJ, the top-notch sound system, the friendly audience) and defined the diverse sound of the city’s discotheques. (aus New York Stories: David Mancuso)

Brian Eno & David Byrne - Mea Culpa

Am 2. Juni 1984 spielte David Mancuso ein letztes, 13stündiges Set in der ursprünglichen Location der Loft Parties (99 Prince Street). Der Künstler Martin Beck widmete dieser Nacht 2013 sein Buch „Last Night“, das jedes einzelne der 118 an dieser Nacht gespielten Songs dokumentiert. Mea Culpa von Brian Eno und David Byrne wurde zum letzten im Loft gespielten Song. David Mancuso nahm die Schuld auf sich. Danke dafür. Rest in paradise!