Romanthony – Trust (Ghost Mix)

Neuigkeiten über das auf Rush Hour angekündigte Romanthony-Großwerk gibt es leider noch keine. Mag man sich trotzdem mit dem Werk von Anthony Wayne Moore auseinandersetzen, dem kann man vorbehaltlos Romanthony’s Trust aus dem Jahre 1995 ans Herz legen, das kürzlich auf Downtown 161 wiederveröffentlicht wurde. Niemand bringt die Drums so knackig auf den Punkt, sampelt das Vocal so kompromisslos und vollzieht dann doch in der Trackmitte die Metamorphose von Track zu Song. Trust him!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.