Tobias Thomas über den Standort Köln

An dieser Stelle sei auf das Interview mit dem Kompakt-Musiker, Musikredakteur (u.a. Spex) und vor allem c-o-pop-Programmleiter Tobias Thomas hingewiesen, der kürzlich mit dem Kölner Stadtanzeiger über den Status quo des Musik- und Veranstaltungsortes Köln sprach. Im mit „Köln erstickt kreative Freiräume“ betitelten Interview spricht Thomas über übermäßige Bürokratie, fehlende Flexibilität und den Mangel an „Zwischennutzung“, der die kreative Entfaltung und kulturelle Integrität unserer geliebten Domstadt bedroht. Alles in allem: Höchst lesenswert!

–> Hier gehts zum Interview…

Ein Gedanke zu “Tobias Thomas über den Standort Köln”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.