Trickski – Wilderness

Niemand versteht es im Moment derart hervorragend wie die Berliner Jungs Trickski, mit den einfachsten Mitteln die maximale Wirkung zu erzielen. Unendlich groß scheinen die Zwischenräume zwischen den einzelnen Drums zu sein, die chirurgisch-exakt sezierte Hi-Hat erklingt irgendwo dazwischen, während sich bedächtig im Hintergrund der Groove aufbaut. Trotz teils wirklich guter Remixe (Jef K, Genius Of Time und Soulphiction) bleibt das Original das Stück, das man am meisten im Fokus haben sollte. Ein sicherer Hit, der in den kommenden Tagen auf dem Label Suol erscheint und die Wartezeit auf das im Juni erscheinende Album „Unreality“ verkürzt.

http://www.suol.hk/
Trickski bei Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.