UP YOUR ALLEY

Das kleine Kölner Label „Up My Alley“ legt sich in letzter Zeit mächtig ins Zeug. Da erscheint mir nichts, dir nichts hier ein fulminanter fLako Remix, der so schön organisch loslegt und spätestens nach 4 Bars die knisternd-zischenden Snares in Arcade-Welten versetzt, dass man gewillt ist, nach seinem Entertainment System zu suchen.

Und weil man hier in Köln so schön vernetzt ist, spannt man den Bogen weiter und zieht von fLakos London weiter nach Paris zu Soulbruder Powell, der mit den Gedanken bereits wieder in New York weilt und für Hova einen Soundentwurf propagiert, bei dem die Neptunes bei ihrem Original nur neidisch hinterherblicken können.

Da die spannenderen Sachen aber momentan in Europa ablaufen geht es über den Teich zurück nach London und bringt eine Sängerin zum Vorschein (Video), die mit herrlichen pianogetriebenen Jazz-Hyme den goldenen Oktober zurück in den Mai versetzt. Shuanise? Nie gehört und deshalb gerade jemand, den man im Auge und Ohr behalten sollte. Genau wie Up My Alley. Ich fürchte, das ist erst der Anfang.

http://www.upmyalley.net/
http://www.myspace.com/powellbeats
http://www.myspace.com/flakomusic
http://www.myspace.com/shuanise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.